Fach-Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Weiterbildung für die pädiatrische Intensivpflege und Anaesthesie

Im Anschluss an eine dreijährige Berufsausbildung zur Kinderkrankenschwester/-pfleger kann der Mitarbeiter im Anschluss eine zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung für die pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie erwerben. Hierzu bedarf es einer einjährigen Berufserfahrung. In dieser Ausbildung sind Einsätze in der Anästhesie sowie auf verschiedenen Kinderintensivstationen mit kinderkardiologischen, kinderchirurgischen und neurochirugischen Patienten vorgeschrieben. Es erfolgen sowohl eine theoretische Weiterbildung als auch ständige praktische Einsätze vor Ort. Am Ende dieser Weiterbildung steht die staatliche Anerkennung als „Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger/-in für pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie“.

Kinderkrankenschwester Job